Die Federseeschule Gemeinschaftsschule Bad Buchau im Quizfieber

Viele Kinder und Jugendliche konnten ausgezeichnet werden

Einige der zahlreichen Schülerinnen und Schüler, die beim Heureka-Wettbewerb die vorderen Plätze belegten.
Einige der zahlreichen Schülerinnen und Schüler, die beim Heureka-Wettbewerb die vorderen Plätze belegten.

85 Schülerinnen und Schüler der Gemeinschaftsschule Federseeschule Bad Buchau zeigten ihr Wissen beim HEUREKA!- Wettbewerb im Herbst 2019. Erstmalig beteiligten sich auch Schülerinnen und Schüler aus der Klassenstufe 3 und 4. Inhaltlich bezog sich der Multiple Choice Wettbewerb auf den naturwissenschaftlichen Bereich. Die 85 Schülerinnen und Schüler stellten ihr Wissen thematisch zu Mensch, Umwelt, Tiere und Pflanzen auf Probe. Des Weiteren bezogen sich die Fragen auf das Wetter, chemische und physikalische Phänomene sowie technische Themen der Energie und des Fortschritts. Am Tag der Gläsernen Schule durften zahlreiche Schülerinnen und Schüler mit besonderen Leistungen aus den Klassen 3 bis 8 als Lerngruppenbeste/r beglückwünscht werden.

Studienbotschafter erstmals mit im Boot

Ausbildungs- und Studienbotschafter stoßen auf großes Interesse

Bad Buchau (sz). „Interessant“, „aufschlussreich“ und „lockerer als gedacht“ beschrieben die Schülerinnen und Schüler der Federseeschule Gemeinschaftsschule Bad Buchau ihre Eindrücke, die sie beim Tag der Berufs- und Studienorientierung vermittelt bekamen. Entsprechend dem breiten Orientierungsspektrum der Schülerschaft lag der Fokus hierbei sowohl auf der dualen Ausbildung in Handwerk und Industrie als auch auf dem Studium.

Elf Ausbildungsbotschafter/innen und vier Studienbotschafterinnen waren hierzu vor Ort, um den ca. 200 Jugendlichen der Lerngruppen 7 bis 10 Einblicke in verschiedene Berufe und (duale) Studiengänge zu geben. 

Die Schule biete im Rahmen der Berufs- und Studienorientierung gezielt verschiedene Bausteine an, zu denen Erkundungen, Projekte und Praktika in Unternehmen sowie Schnupperstunden in beruflichen Schulen und dem allgemeinbildenden Gymnasium gehören, so die Rektorin Elisabeth Sontheimer-Leonhardt bei der Auftaktveranstaltung im Foyer der Schule. „Die detaillierten Einblicke der Ausbildungs- und Studienbotschafter in ihre Ausbildung und ihr Studium ergänzen dieses Angebot.“

 

... zum vollständigen Text

Vier Tage voller Abwechslung im Schnee

Die Ski-Intensiv-Tage waren wieder ein voller Erfolg

Bad Buchau. Fünfzehn Skibegeisterte der Federseeschule Gemeinschaftsschule Bad Buchau wurden bei ihren Ski-Intensiv-Tagen am Bewegungsberg Golm im Montafon mit ganz unterschiedlichen Wetterlagen konfrontiert. Trotzdem sprechen die begleitenden Lehrkräfte Xaver Vogel und Carolin Krug von einem vollen Erfolg. 

Die Schülerinnen und Schüler der Lerngruppen 5 bis 10 starteten ihren ersten Ausflug, wegen des starken Windes, nicht mit der Gondel, sondern mit dem Pistenbully, was für alle Beteiligten ein außergewöhnliches Ereignis war. Da die meisten Jugendlichen zum wiederholten Mal bei den Ski-Intensiv-Tagen „vor Ort“ waren, genügte eine kurze Gebietserkundung mit Skilehrer Xaver Vogel, bevor sich die ersten in altersübergreifenden Gruppen aufmachten und ihr erworbenes Wissen auf die Piste brachten. 

... zum vollständigen Presseartikel

Den Ruf der Moorochsen kennen alle

Moorochsenfasnet als Unterrichtsfach

macht den Federseeschülern Spaß

Bad Buchau. Zusammen mit der Narrenzunft Moorochs hat die Schulleitung der Federsee-Gemeinschaftsschule das Thema Moorochsenfasnet auf den Stundenplan der beiden dritten Klassen und der dritten Klasse der Förderschule gesetzt. In der närrischen Unterrichtsstunde konnten die Schüler ihr Wissen rund um die Narrenzunft Moorochs vertiefen und auch zeigen, was sie schon wussten.

 

Der Schulbesuch war zumindest für die Schüler der beiden dritten Klassen und auch der dritten Klasse der Förderschule eine tolle Sache. Rektorin Elisabeth Sontheimer-Leonhardt begrüßte die Abordnung der Narrenzunft Moorochs und hatte schon kurz zuvor die rund 50 Schüler auf die närrische Unterrichtsstunde eingestimmt. Vor den Schülern verteilten die Moorochsendamen zwei Körbe voller Häser, Masken und Utensilien der Maskenträger auf dem Boden. „Fast wie zuhause auch“, scherzt Karin Lahl, die im Auftrag der Narrenzunft Moorochs mit weiteren Mitgliedern dabei ist. Aber nur einmal im Jahr ist Fasnet und da sollte der Moorochsennachwuchs schon über die Narrenzunft und deren Maskengruppen Bescheid wissen.

... zum vollständigen Artikel

Mit Theaterprojekt vornedran

Gemeinschaftsschule Bad Buchau erhält kochkarätigen Kulturpreis der Bruno-Frey-Stiftung

Zwölf Projekte zeichnete die Bruno-Frey-Stiftung mit insgesamt 25.000 Euro aus. Diese wurden vom Stiftungsrat und Jurymitgliedern aus 22 Bewerbungen ausgewählt. Vertreter der Gewinnerprojekte nahmen die Kulturpreise im Heinz-H.-Engler Forum in Biberach vor zahlreichen Gästen entgegen.

Eine hochkarätige Auszeichnung erhielt das Theaterprojekt "Hexenkinder", ein Regio-Drama in vier Akten frei nach dem Buch "Die Vogelmacherin" von Evelin Hasler; es dreht sich um zwei im 17. Jahrhundert wegen Hexerei angeklagter Geschwister. Erarbeitet und aufgeführt wurde dieses Drama vom Theater-Club der Lerngruppen 7 unter Leitung von Lehrerin Miriam Fetscher, bei dem auch der Theater-Club der Lerngruppen 5 unter Leitung von Lehrerin Alica Ebbers Teile übernahm. 

... zum vollständigen Text

Über die Gemeinschaftsschule zum Abitur

Neu erschienen ist die Broschüre „Über die Gemeinschaftsschule zum Abitur“ des Kultusministeriums Baden-Württemberg. Kultusministerin Susanne Eisenmann führt aus: Jede Gemeinschaftsschule öffnet den Weg zum Abitur in 9 Jahren.  Dieses berechtigt zu einem Studium an einer Fachhochschule oder an einer Universität.

 

Hier einige Infos aus der Broschüre in Kürze:

In der Gemeinschaftsschule werden alle Fächer auf drei unterschiedlichen Niveaustufen unterrichtet, 

-       dem erweiterten Niveau, das zum Abitur führt.

-       dem mittleren Abschluss, das zum Realschulabschluss führt,

-       dem grundlegenden Niveau, das zum Hauptschulabschluss führt

 

Die Grundlagen für einen erfolgreichen Übergang in die gymnasiale Oberstufe werden an der Gemeinschaftsschule bereits früh gelegt. An allen Gemeinschaftsschulen wird das gymnasiale, d.h. erweiterte Niveau in allen Fächern bereits ab Klasse 5 angeboten, sodass eine Schülerin oder ein Schüler mit dem Eintritt in die Gemeinschaftsschule in jedem Fach auch auf einem gymnasialen Niveau lernen kann.

 

... zum vollständigen Text

Arbeit ist Zukunft

Jugendliche informieren sich auf der Ausbildungsmesse in Alleshausen

Bad Buchau. Ein überwältigender Erfolg ist dem Alleshausener Amitié-Club bei der 8. Ausbildungsmesse in der Grundschule gelungen. Fast 50 Firmen und Institutionen für über 70 Ausbildungsberufe und über 30 Studiengänge standen den Schüler aus sieben Schulen in Sachen Berufsausbildung Rede und Antwort und gaben Einblicke in die Ausbildungsbetriebe.

Noch vor den Jugendlichen aus den umliegenden Schulen trafen die Vertreter aus Politik und Wirtschaft zur Eröffnung der Ausbildungsmesse ein und wurden von Peter Fuchs vom Amitié Club begrüßt; darunter die Schulleiter der kooperierenden Schulen und einige Bürgermeister aus dem Federseegebiet. „Wir machen diese Messe nun zum 8. Mal“, so Fuchs, „Und wir machen das gerne.“ Der Tag auf der Messe sei ein Tag, um sich der Zukunft zu widmen.

... zum vollständigen Pressetext

Federseeschüler sammeln Praxiserfahrungen in Unternehmen

Weiterführende Planung beim Kooperationstreffen "Schule-Bildungspartner"

Der Berufsorientierungsunterricht ermöglicht Schülerinnen und Schülern der Federseeschule Gemeinschaftsschule Bad Buchau alljährlich verschiedene Berufe kennenzulernen und Erfahrungen in der Arbeitswelt zu sammeln. Hierzu zählen zahlreiche standortbezogene Praxiserfahrungen, die den Jugendlichen in Kooperation mit schulischen Bildungspartnern ermöglicht werden.

Beim diesjährigen Kooperationstreffen der Vertreter des Lehrerkollegiums mit den Bildungspartnern aus der Wirtschaft in der Federseeschule wurden diese Maßnahmen für das laufende Schuljahr auf der Basis des Berufsorientierungskonzepts der Schule zusammengestellt und weiterentwickelt. Neben Betriebsbesichtigungen, dem Vorstellen von Ausbildungsberufen vor Ort, einem Bewerbertraining, der Teilnahme am Planspiel Börse und an Knigge-Kursen gehört zum vorbereiteten Programm auch die Zusammenarbeit innerhalb des Unterrichts wie z.B. im Robotik-Club oder in Gemeinschaftskunde beim Thema „Rechte und Pflichten der Auszubildenden“.  

 

... zum vollständigen Artikel

Auf der Suche nach einer zweiten Erde

Kinder-Uni widmet sich einer der fundamentalsten Fragen

Über hundert wissbegierige junge „Studentinnen und Studenten“ der Federsee-Gemeinschaftsschule, konnte Rektorin Elisabeth Sontheimer-Leonhardt im Foyer der Federseeschule zur ersten Vorlesung im laufenden Wintersemester der Kinder-Uni begrüßen. Angezogen wurden die Kinder durch die Frage: „Sind wir alleine im Universum? Oder gibt es noch andere Planeten, auf denen Leben möglich ist?“ Dies sei eine der fundamentalsten Fragen überhaupt, so die Schulleiterin, der sich - wie der rege Besuch zeigt - auch Kinder bereits gerne und mit großem Interesse widmen.

Erwartungsvoll wurde Professor Dr. Wilhelm Kley vom Institut für Astronomie und Astrophysik an der Universität Tübingen mit lautem Klopfen willkommen geheißen. Bereits die Teilnehmerbeiträge bei der Einführung zeigten, dass den meisten Kindern Außerirdische aus Literatur und Film wie Alf, E.T. oder Charaktere aus „Star wars“ sehr gut bekannt sind. Aber auch Wissen über unser Sonnensystem und seine Planeten, wie die Eselsbrücke für Planeten: „Mein Vater erklärt mir jeden Sonntag unseren Nachthimmel.“, konnten sie souverän einbringen.

...zum vollständigen Text

Auftakt mit Theater in einer Schule für alle

Einschulungsfeier in der Federseeschule

Zum Ende der ersten Schulwoche wurden 58 Kinder in die drei ersten Klassen der Federseeschule aufgenommen. Der Einschulungstag begann mit einem ökumenischen Gottesdienst in der Stiftskirche, der durch den Kindergarten „Federseezwerge“ liebevoll mitgestaltet wurde. 

Anschließend begrüßte Schulleiterin Elisabeth Sontheimer-Leonhardt die Erstklässler mit ihren Eltern und zahlreichen weiteren Gästen zur Einschulungsfeier in der Turn-und Festhalle und hieß sie in der Schulgemeinschaft aufs Herzlichste willkommen. „100 Jahre alt wird die Schulart Grundschule 2019, die als gemeinsame Schule für alle in der Weimarer Republik geschaffen wurde, um das ständische Schulwesen abzulösen. Diese hat sich bestens bewährt“, führte sie aus. Ausgehend von der Bilderbuch-Geschichte „Fred, der Frosch, und eine Schule für alle“ wünschte sie anschließend allen Kindern, gute Freunde in der Schule zu finden sowie viel Begeisterung und Freude beim Lernen.

Schule beginnt wieder

Schulbeginn in der Primarstufe

 

Im neuen Schuljahr beginnt der Unterricht am Mittwoch, 11. September 2019. Hierzu werden die Klassen 2 bis 4 um 8.35 Uhr von den Klassenlehrerinnen und Klassenlehrern in Empfang genommen.

An diesem Tag findet um 10.00 Uhr für alle Grundschülerinnen und Grundschüler ein ökumenischer Schulgottesdienst in der St. Peter und Paul Kirche in Kappel statt. Hierzu sind auch Grundschuleltern herzlich eingeladen. Der Unterricht endet um 12.10 Uhr.

Die Schulanfänger werden mit ihren Eltern am Samstag, 14. September 2019, um 09.30 Uhr zur Einschulungsfeier erwartet. Der Gottesdienst hierfür beginnt um 8.30 Uhr in der Stiftskirche Bad Buchau. Der Unterricht startet für die Klassen 1 am Montag, 16. September 2019, um 8.35 Uhr.

 

Schulbeginn in der Sekundarstufe

 

Der Unterricht beginnt für die Klassen 6 bis 10 am Mittwoch, 11. September 2019, um 7.50 Uhr und endet um 12.50 Uhr.

Die Lerngruppen 5 werden am Donnerstag, 12. September 2019, um 7.50 Uhr erwartet. An diesem Tag findet für die gesamte Sekundarstufe um 10.00 Uhr ein ökumenischer Gottesdienst in der Stiftskirche statt. Hierzu sind auch Eltern herzlich eingeladen.

Der Unterricht endet für die Lerngruppen 5 an diesem Tag um 12.10 Uhr. Um 17.00 Uhr lädt die Schule die Eltern und Kinder der Lerngruppen 5 zu einer Begrüßungsfeier in die Federseeschule ein.

 

 

 

 

Ehrenamtliches Engagement stärkt Schule

Federseeschule sagt Danke

Bad Buchau (sz). Die Federseeschule Gemeinschaftsschule Bad Buchau ist in der Primarstufe seit 2014 Ganztagsschule entsprechend dem Ganztagskonzept des Landes Baden-Württemberg. Lehrerinnen und Lehrer gestalten alljährlich ein interessantes und bildsames Ganztagsangebot, zu dem Kinder der Grundschule angemeldet werden können. Zeitgleich wurden auch Ehrenamtliche, sog. Jugendbegleiter und Jugendbegleiterinnen, in das Ganztagsprogramm eingebunden, die seit dieser Zeit ununterbrochen ehrenamtlich für die Schule tätig sind. 

Die Federseeschule nutzte im Sommer 2019 die landesweite Jugendbegleiter-Woche der Jugendstiftung Baden-Württemberg, um ihren Jugendbegleiterinnen und Jugendbegleitern für ihr fünfjähriges Engagement Danke zu sagen. „Wir schätzen dieses Engagement sehr, denn es trägt in besonderer Weise zu einem starken Bildungsort Schule bei“, sagte Rektorin Elisabeth Sontheimer-Leonhardt bei der Feier zur Würdigung des ehrenamtlichen Engagements im Kreis des Lehrerkollegiums. Der Einsatz sei vorbildlich. Gerne beteilige sich die Schule an der landesweiten Jugendbegleiter-Woche, um so den Fokus auf jene zu richten, die sich nachhaltig für die junge Generation in den Schulen engagieren.

... zum vollständigen Text

Die ersten erhalten einen Abschluss

Ihre Abschlusszeugnisse haben am Mittwochabend die Entlassschüler der Bad Buchauer Federseeschule-Gemeinschaftsschule im großen Saal des Kurzentrums in Empfang nehmen dürfen. Im Beisein zahlreicher Gäste sagten die Schüler, der erste Jahrgang der Gemeinschaftsschule, der Schule vorerst „Tschüss“.

Der Abschlussfeier vorangegangen war ein ökumenischer Gottesdienst in der Stiftskirche mit dem katholischen Pfarrer Martin Dörflinger und dem evangelischen Pfarrer Markus Lutz unter dem Motto „Alle Augen auf uns“.

Den Auftakt der Feier machten die festlich gekleideten Schüler mit einem stilvollen Walzer auf der toll geschmückten Bühne. Unter dem Motto „We are the first class“ hatten die Entlassschüler zur Feier eingeladen. Rektorin Elisabeth Sontheimer-Leonhardt konnte in ihrer Ansprache das Motto nur bestätigen. In der Tat seien sie die erste Klasse an der Schule, die die Möglichkeit bekamen nach einem neuen pädagogischen Konzept zu arbeiten. Die Ersten, die Französisch und Spanisch erlernen konnten. Die Ersten, die die landesweiten Realschulabschlussprüfungen ablegen konnten und die Ersten, die die Möglichkeiten erhielten, auf Gymnasialniveau zu lernen. Das ganze Lehrerteam habe sehr viel Engagement und Energie in die Unterstützung und Förderung der Schülerinnen und Schüler fließen lassen. Der Applaus der Festgäste und der Entlassschüler war Lohn dafür.

... zum vollständigen Pressetext

Sommertheater greift düstere Geschichte Buchaus auf

Premiere der "Hexenkinder" beim Sommertheater der Federseeschule Gemeinschaftsschule Bad Buchau

Bad Buchau. „Hexenkinder“ - der Name lässt schon vermuten, worum es im vierten Sommertheater der Federseeschule Bad Buchau geht. Der Theater-Club der Lerngruppen 5 und 7 stand nun gemeinsam auf der Bühne des Bischof-Sproll-Hauses. Nach einer kurzen Begrüßung durch Schulleiterin Elisabeth Sontheimer-Leonhardt konnte es losgehen. Das Theaterstück mit regionalem Bezug zum freiweltlichen Damenstift Buchau spielt in der Mitte des 17. Jahrhunderts und handelt vom Geschwisterpaar Maria und Isau Lehner aus Dürnau, die als Kinder der Hexerei angeklagt und zum Tode verurteilt wurden.

 

...zum vollständigen Pressetext

Warum es schlechte Dinge auf der Welt gibt

"Federsee-Bachelor" und "Federseemaster" bei jüngster Kinder-Uni ausgezeichnet

Bad Buchau (sz). Zahlreiche Kinder konnten im Rahmen der letzten Kinder-Uni-Vorlesung an der Federseeschule Gemeinschaftsschule Bad Buchau mit einem „Federsee-Bachelor“ oder einem „Federseemaster“ ausgezeichnet werden.

„Vor fast genau fünf Jahren, im Mai 2014, startete die „Kinder-Uni am Federsee“, sagte Rektorin Elisabeth Sontheimer-Leonhardt bei der Begrüßung, „und die vielen Auszeichnungen, diebisher verliehen werden konnten, stehen für das große Interesse der Kinder an ihrer Uni.“ Sie würdigte, wie stets zu Beginn der Vorlesungen, deren nachhaltigen Besuch, indem sie Urkunden zusammen mit einem Kinder-Uni-T-Shirt oder einer Kinder-Uni-Tasche an die „Studenten“ überreichte.

...vollständiger Pressetext

 

Sommertheater: Hexenkinder

Die Federseeschule lädt zur Aufführung ihrer Theater-Clubs ein

Bad Buchau. Am Donnerstag, 04. Juli 2019, um 19.00 Uhr lädt die Federseeschule, Gemeinschaftsschule Bad Buchau zum Sommertheater ins Bischof-Sproll-Haus ein. Gespielt wird das Theaterstück "Die Hexenkinder". Das Stück wurde verfasst von Miriam Fetscher, frei nach dem Roman "Die Vogelmacherin" von Eveline Hasler. Es spielen Schülerinnen und Schüler der Theater-Clubs der Lerngruppen 7 und 5.

 

Kleiner Garten soll Bewusstsein für gesunde Lebensmittel schaffen

Federseebank spendet der Federseeschule Bad Buchau zwei Hochbeete

Bad Buchau.Zwei Hochbeete, mitsamt Erde und Samen für Kürbis, Oregano, Thymian und Radieschen hat die Federseebank Bad Buchau nun an die Federseeschule überreicht. Die Mittel stammen aus dem Gewinnsparen.

„Es ist wichtig bei jungen Menschen ein Bewusstsein für gesunde und verantwortungsvoll erzeugte Lebensmittel sowie regionale Produkte zu schaffen“, betonte Vorstand Ulrich Bossler. Der praktische Umgang mit dem Hochbeet mache im Unterricht behandelte Themen wie Natur und Lebensmittel für die Schüler unmittelbar erfahr- und erlebbar. „Die Kinder können den gesamten Prozess vom Säen über die Pflege beim Wachsen bis hin zum Ernten erfahren“, sagte Bossler.

(Foto und Text: Klaus Weiss)

... zum vollständigen Text

Federseeschule engagiert sich bei "Mitmachen Ehrensache"

750 Euro gehen an das soziale Projekt "Fredmon"

Bad Buchau (sz). Insgesamt 19 Schulen des Landkreises Biberach beteiligten sich an der landesweiten Aktion „Mitmachen Ehrensache“. Die Federseeschule Gemeinschaftsschule Bad Buchau war mit 40 Schülerinnen und Schülern der Lerngruppen 7 bis 10 dabei. Am 5. Dezember 2018, dem internationalen Tag des Ehrenamts, jobbten sie bei der landesweiten Aktion für einen guten Zweck.

 

...zum vollständigen Artikel

Bonjour ou Salut: Margot weckt Lust aufs Französischlernen

"France Mobil" macht Halt an der Federseeschule Bad Buchau - Schüler lernen spielerisch Fremdsprache kennen

Bad Buchau. Auf Einladung der Schulleitung hat das „France Mobil“ zum wiederholten Mal an der Bad Buchauer Federseeschule Station gemacht, um den Schülern unser Nachbarland und seine Sprache näherzubringen. „Französisch ist so schwierig“, heißt es oft, doch das muss nicht immer so sein. Das Programm „France Mobil“ beweist, dass man eine Fremdsprache spielerisch leicht und mit jede Menge Spaß erlernen kann.

Ein wichtiges Element der Lernkultur der Gemeinschaftsschulen wie die Federseeschule ist das Erlernen einer zweiten Fremdsprache ab Klasse 6. Für Schulleiterin Elisabeth Sontheimer-Leonhardt ist es wichtig, dass auch ihre Schüler direkt mit Muttersprachlern in Kontakt kommen. Zur Partnerschaftsgemeinde Le Lion d’Angers hat sie bereits Kontakte geknüpft. Darüber hinaus hat sie mit der achten und neunten Klasse eine Studienfahrt nach Paris organisiert, die bei allen für unvergessliche Erinnerungen gesorgt hat.

 

... zum vollständigen Text

Federseeschule möchte Vielfalt Raum geben

Perfekt organisiertes und einfallsreiches Programm beim Tag der offenen Tür

Die Tanzgruppe „Diversity“ und Rektorin Elisabeth Sontheimer-Leonhardt begrüßten die Besucher beim Tag der offenen Tür
Die Tanzgruppe „Diversity“ und Rektorin Elisabeth Sontheimer-Leonhardt begrüßten die Besucher beim Tag der offenen Tür

Bei herrlicher Vorfrühlingssonne hat die Federseeschule Bad Buchau am Sonntag zum Tag der offenen Tür eingeladen. Unter dem Motto „Vielfalt Raum geben“ begrüßte Rektorin Elisabeth Sontheimer-Leonhardt zu den vielseitigen Angeboten in der vollbesetzten Turn- und Festhalle. Schon die grafische Gestaltung der Einladungen vermittelte einen ersten Eindruck dieser Vielfalt, in der es auch um die Präsentation von unterschiedlichen Heimatländern der Schüler ging.

Zum Auftakt zeigte die Tanzgruppe „Diversity“ eine temperamentvolle Performance, an die sich Chor, Theater und viele Mitmach-Angebote von der Bastelstation bis zur Konfettikanone anschlossen. 

(Text: Laetitia Barnick, Schwäbische Zeitung Riedlingen, Foto: Schule) 

 

... zum vollständigen Text

 

 

Geschichtsunterricht mit Peer Guides

Die Lerngruppe 10b der Gemeinschaftsschule besuchte die Anne Frank Ausstellung

Die Schülerinnen und Schüler der Lerngruppe 10b der Federseeschule Gemeinschaftsschule Bad Buchau besuchten im Rahmen des Geschichtsunterrichtes gemeinsam mit ihrer Geschichtslehrerin, Gamze Ince, und der Schulsozialarbeiterin, Frau Rist, die Ausstellung „Deine Anne. Ein Mädchen schreibt Geschichte“ in Riedlingen. Aufgeteilt in zwei Phasen erfuhren die Schülerinnen und Schüler nicht nur eine Vertiefung der Lebensgeschichte Anne Franks in ihrem historischen Kontext, sondern auch eine Auseinandersetzung mit der Frage, warum Anne Frank noch heute aktuell ist.

.... zum vollständigen Text

Stone- Age-Club der Federseeschule baut Siedlungsmodell

Das Modell eines Dorfes kann derzeit im Federseemuseum besichtigt werden

Bad Buchau (sz). Die Federseeschule bietet in Geschichte einen bilingualen Club an. Dieser wird von den Schülerinnen und Schülern der Lerngruppen 5 jeweils ein halbes Jahr besucht und befasst sich mit der Frühgeschichte der Region. Angeboten wird der Club in Kooperation mit dem Federseemuseum Bad Buchau, im Rahmen dessen Lehrerin Anna Müller, die den Club leitet, und die Museumspädagogen Caroline Weyland und Patrick Geiger eng zusammenarbeiten.

Das Besondere an diesem sog. Stone-Age-Club ist jedoch auch seine bilinguale Ausrichtung: Im Club wird auf englisch unterrichtet und die Schülerinnen und Schüler können sich je nach Lernfortschritten auf englisch oder auch auf deutsch beteiligen. Um den Erwerb der Fachbegriffe zu sichern, werden diese jedoch immer auch auf deutsch eingeführt.

 

... vom vollständigen Text

"Das hier ist eine beseelte Schule"

Präventionsprojekte der Federseeschüler machen mächtig Eindruck auf Sozialminister Manfred Lucha

Bad Buchau (SZ, von Annette Grüninger)Für ihren Einsatz bei Gesundheitsthemen hat die Bad Buchauer Federseeschule erst vor kurzem alle sechs Sterne des Landkreises Biberach abgeräumt (SZ berichtete). Nun überzeugten die Schüler auch die Politprominenz von ihrem Engagement. Sozialminister Manfred Lucha, Dr. Bernadette Klapper, Bereichsleiterin der Robert-Bosch-Stiftung, Dr. Monika Spannenkrebs, Leiterin des Kreisgesundheitsamts, und Bürgermeister Peter Diesch zeigten sich tief beeindruckt, was hier in Sachen Prävention geleistet wird.

Pflichtbewusst und zuverlässig sind die Schülerlotsen der Federseeschule jeden Morgen im Einsatz. Erkennbar an Warnweste, neongelber Schirmmütze und Winkerkelle sorgen sie für die Sicherheit der Schüler auf dem Schulweg, halten den Verkehr auf und helfen den Schülern über die Straße. 47 von ihnen gibt es an der Federseeschule und Laura Blersch ist eine von ihnen. Warum sie und ihre Mitstreiter sich engagieren? „Weil wir Kindern helfen und Vorbild sein wollen – und außerdem macht uns die Tätigkeit tierischen Spaß.“

... zum vollständigen Text


 

Auf dem Bahndamm 3

88422 Bad Buchau

 

Schulleitung:

Elisabeth Sontheimer-Leonhardt

Gemeinschaftsschulrektorin

 

Sekretariat:

Tel:  07582 / 93 29 0

Fax: 07582 / 93 29 22

sekretariat(at)federseeschule.de

Corona-Pandemie: Infos des Kultusministeriums Baden-Württemberg
Corona-Pandemie: Infos des Kultusministeriums Baden-Württemberg

Schulanmeldung

GMS Klasse 5

 

Formular

Unsere Lernplattform

Unsere Partnerschulen

der Region