Gemeinsam Verschiedenes lernen

Bad Buchauer Gemeinschaftsschule am Federsee veranstaltet Infotag

Bei einem Infotag für Eltern, Kinder und die interessierte Öffentlichkeit stellte sich die Gemeinschaftsschule Bad Buchau vor. Elterninformationen, Mitmachangebote, musikalische Einlagen und Vorstellungen einiger Projekte sowie Einblicke beim „gläsernen Unterricht“ boten einen interessanten Tag an der Federseeschule.

 

Erst seit einigen Monaten werde an der Federseeschule nach den neuen Regeln der Gemeinschaftsschule unterrichtet, erklärte Rektorin Elisabeth Sontheimer-Leonhardt. Aber schon jetzt sei sichtbar, dass dies die Schule mit Zukunft sei. Im gut besuchten Lehrerzimmer der Schule gaben die Rektorin und Lehrkräfte Einblicke in das neue Lernen an der Gemeinschaftsschule.

 

Vielfalt als Chance und Bereicherung mache die Gemeinschaftsschule aus, bei deren Bildungsplan auch gymnasiale Standards angewendet würden. Das „Wie“ des Lernens sei von besonderer Bedeutung, und der Lehrer sei nicht nur Lehrer, sondern auch Lernbegleiter und Coach. Individuelles Lernen bedeute nicht, dass jeder dasselbe allein lerne, sondern alle würden gemeinsam Verschiedenes lernen.

 

Während die Eltern aus erster Hand Informationen bekommen, konnten sich die Besucher in der Aula der Schule an den Infoständen der Bildungspartner über eine spätere Ausbildung in den Betrieben informieren. Mit dabei waren die Kreissparkasse, die Firma Kessler, die Firma Schlegel aus Dürmentingen, das Baugeschäft Hämmerle und die Federseeklinik.

 

Am Stand der Kinder-Uni konnten sich Schüler erstmals einschreiben und erhielten sogar einen Studentenausweis. Zwischendurch unterhielt der Schülerchor mit musikalischen Einlagen die Besucher und eine Führung durch das Schulhaus wurde auch angeboten. Zahlreiche Mitmachangebote ließen bei den Kindern keine Langeweile aufkommen. Ob Lesezeichen basteln, Cake-Pops backen in der Lehrküche oder Blumenvasen herstellen - alles wurde mal ausprobiert. Für die ganz Sportlichen war in der Turnhalle ein Erlebnispark mit allerhand Sportgeräten aufgebaut.

 

Wie vielseitig die Gemeinschaftsschule sein kann, zeigte der Film „Gemeinschaftsschule macht schlauer“. Zu den Themen „Aids“ und „Jüdische Gemeinde in Buchau“ hielten die Schüler zwei interessante Projektpräsentationen.

Ein weiterer interessanter Programmpunkt war der „gläserne Unterricht“: Schüler, Lehrer und Eltern im gemeinsamen Gespräch über die Gemeinschaftsschule. Das Lernen im Lernatelier konnten die Besucher live mit verfolgen. Hier arbeiten die Kinder in bestimmten Zeitfenstern. Diese Lernzeiten sollen der individuellen und selbstständigen Vertiefung des Lernstoffes dienen. Lehrer, Coaches und pädagogische Assistenten unterstützen dabei die Kinder beim Lernprozess und fordern regelmäßig Leistungskontrollen ein.

 

Wenig zu tun haben an der Federseeschule nach eigenen Angaben die Streitschlichter, die ebenfalls an einem Stand präsent waren. Viele Informationen und Eindrücke konnten die doch recht zahlreichen Besucher von der Gemeinschaftsschule am Federsee mit nach Hause nehmen. Damit bestätigen sie, dass sie tatsächlich eine Schule mit Zukunft ist.

Schüler informieren sich am Stand von Bildungspartner Schlegel Elektrokontakt aus Dürmentingen. Foto: Klaus Weiss
Schüler informieren sich am Stand von Bildungspartner Schlegel Elektrokontakt aus Dürmentingen. Foto: Klaus Weiss

Quelle: Schwäbische Zeitung, 19.02.2014, Klaus Weiss

Federseeschule

Gemeinschaftsschule

Bad Buchau

 

Auf dem Bahndamm 3

88422 Bad Buchau

 

Schulleitung:

Elisabeth Sontheimer-Leonhardt

Gemeinschaftsschulrektorin

 

Sekretariat:

Tel:  07582 / 93 29 0

Fax: 07582 / 93 29 22

sekretariat(at)federseeschule.de

Schulanmeldung

GMS Klasse 5

 

Formular

Startbahnsüd:

Alle - Stellen- im- Süden

Unsere Partnerschulen

der Region