Infoabend: Die Gemeinschaftsschule stellt sich vor

Zahlreiche Eltern folgten der Einladung

Der Informationsabend in der Federseeschule zur Vorstellung der Gemeinschaftsschule  fand regen Zuspruch. Zahlreiche Eltern der vierten Klassen aus Bad Buchau und den umliegenden Grundschulen folgten dem Vortrag von Rektorin Elisabeth Sontheimer-Leonhardt, die das Konzept der Gemeinschaftsschule unter Berücksichtigung des kommenden Bildungsplans erläuterte.

 

Kinder arbeiten im Lernatelier

 

Die Gemeinschaftsschule ist eine Schule "für alle", die nach der Grundschulzeit auf ein längeres gemeinsames Lernen zielt. Ab 2016/17 werde nach dem neuen Bildungsplan unterrichtet. Der neue Plan gilt ab diesem Zeitpunkt gleichermaßen für Werkrealschule/Hauptschulen, Realschulen und Gemeinschaftsschulen. In diesem neuen gemeinsamen Bildungsplan werden die unterschiedlichen Anforderungen in Niveaustufen definiert, die zu den verschiedenen Abschlüssen führen. Die Gemeinschaftsschule ist hierbei die einzige Schulart, die alle Niveaustufen anbietet: das grundlegendes Niveau mit Ziel Hauptschulabschluss, das mittlere Niveau mit dem Ziel Realschulabschluss und das erweiterte Niveau, das den gymnasialen Anforderungen entspricht und nach der Sekundarstufe II zum Abitur führt.

Für das achtjährige Gymnasium gilt ein durchgängiger und eigenständiger Plan, der sich eng an den beschriebenen gemeinsamen Plan anlehnt. Dabei wird der mittlere Bildungsabschluss weitgehend in Klasse 9 erreicht. Die Sekundarstufe II des G8 (10. bis 12. Schuljahr) entspricht der Sekundarstufe II der Gemeinschaftsschule (11. bis 13. Schuljahr).

 

Eltern besichtigten Lernräume der Gemeinschaftsschule

 

Am Informationsabend kamen weitere Lehrkräfte der Federseeschule als Referenten zu Wort: Die Lehrerinnen Simone Sonntag und Corinna Klett stellten das individualisierte Lernen im Lernatelier vor. Miriam Fetscher und ihr Gymnasialkollege Benjamin Jonetat verdeutlichten "das Lernen lernen" am Beispiel verschiedener Lernmethoden, die die Kinder Schritt für Schritt befähigen, selbstständig und effizient zu arbeiten. Realschullehrerin Nicole Dolpp (KR'in) erläuterte wie in den Coachinggesprächen die Kinder fürsorglich begleitet und zugleich auch die Einhaltung der gesetzten Termine eingefordert wird.

 

Anschließend erhielten die Eltern Gelegenheit, die Räume der Gemeinschaftsschule mit Lernateliers sowie Lerngruppen- und Materialräume zu besichtigen. Dort standen die Lehrkräfte weiterhin Rede und Antwort und gaben Einblicke in die Praxis. Auch Eltern der Lerngruppen 5 und 6 erläuterten den interessierten Viertklasseltern ihre Erfahrungen, die sie in Zusammenarbeit mit der Gemeinschaftsschule sammeln konnten.

Federseeschule

Gemeinschaftsschule

Bad Buchau

 

Auf dem Bahndamm 3

88422 Bad Buchau

 

Schulleitung:

Elisabeth Sontheimer-Leonhardt

Gemeinschaftsschulrektorin

 

Sekretariat:

Tel:  07582 / 93 29 0

Fax: 07582 / 93 29 22

sekretariat(at)federseeschule.de

Schulanmeldung

GMS Klasse 5

 

Formular

Startbahnsüd:

Alle - Stellen- im- Süden

Unsere Partnerschulen

der Region