"Schneller Teller" für den kleinen Hunger

Die Schüler der Federseeschule können künftig in der Mensa unter vier Menüs auswählen. Einstimmig hat der Bad Buchauer Gemeinderat am Dienstagabend beschlossen, dem Antrag von Schulkonferenz und Elternbeirat zu folgen und das Angebot auszudehnen. Zusätzlich soll es nun ein kleines Menü zu einem reduzierten Preis geben. Der Ausbau des Mittagessensangebots beschäftige den Gemeinderat schon seit längerer Zeit, schickte Bürgermeister Peter Diesch in der öffentlichen Sitzung voraus. Im Kern geht es um ein zusätzliches kleines Menü, das sich Schulkonferenz und Elternbeirat wünschen und das hauptsächlich kleinen Kindern entgegenkommen würde. Demnach stünden den Federseeschülern künftig vier Menüs zur Auswahl: ein fleisch- oder fischhaltiges Gericht mit Nachtisch, ein vegetarisches Gericht mit Nachtisch, ein Salatgericht mit Nachtisch und nun auch ein kleines Gericht, möglichst auch mit Frischkost, zu einem kleinen Preis. Der Dornahof, der die Schule derzeit schon mit Mittagessen beliefert, bietet ein solches Menü in Form eines „schnellen Tellers“ an.

 

Erfolgreich getestet

 

Stadtrat Karl-Heinz Kleinau sprach sich für ein solches kleines Menü aus. Probeweise sei

der „schnelle Teller“ in der Mensa bereits angeboten und stark nachgefragt worden. „Auch der Preis ist hier ausschlaggebend“, glaubt Kleinau, der zugleich betonte, dass die Stadt durch das Mensaessen kein Geld einnehme und für die Essensausgabe auch Personalkosten anfallen. „Kostendeckend ist das bei weitem nicht“, betonte auch Bürgermeister Diesch. Mittlerweile wird das Mensaessen in zwei Schichten an die Schüler ausgegeben. Dadurch beläuft sich der Ausgabepreis auf 4,50 Euro (4,20 Euro im Ein-Schicht-Betrieb). Für Lehrer und andere Gäste hat der Gemeinderat den Preis auf 4,90 Euro festgelegt.

Das kleine Menü kostet im Einkauf 3 Euro. Im Ausgabepreis ist ein Aufschlag für die Essensausgabe enthalten, der dem der anderen Menüs entsprechen soll. Stadtrat Peter Breimaier erkundigte sich, ob ebenfalls ein Aufpreis für Lehrer anfalle. Diesch entgegnete, dass der „schnelle Teller“ als Angebot für die Schüler gedacht sei. Angelika Lipke regte jedoch an, den Aufpreis ebenfalls wie bei den anderen Gerichten zu gestalten.

Bild und Text: Annette Grüninger, Schwäbische Zeitung Riedlingen

 

Auf dem Bahndamm 3

88422 Bad Buchau

 

Schulleitung:

Elisabeth Sontheimer-Leonhardt

Gemeinschaftsschulrektorin

 

Sekretariat:

Tel:  07582 / 93 29 0

Fax: 07582 / 93 29 22

sekretariat(at)federseeschule.de

Schulanmeldung

GMS Klasse 5

 

Formular

Unsere Lernplattform

Unsere Partnerschulen

der Region