Federseeschüler gestalten und verwalten Spielgerätehaus

Projekt für Schüler und mit Schülern fördert Bewegung und Verantwortungsgefühl gleichermaßen

Bad Buchau (sz) Für die Schüler und mit den Schülern ist im Pausengelände der Federseeschule ein Spielgerätehäuschen entstanden. Finanziert wurde es vollkommen aus Spenden, von den Schülern mit- und ausgestaltet und ist inzwischen fest in Schülerhand.

„Ich hätte gerne wieder ein Seil“, meldete sich eine kleine Schülerin am Spielgerätehaus. In den Pausen sieht man Kinder und Jugendliche mit Waveboards, Balanciergeräten, Springseilen und Bällen an den Tischtennisplatten, auf dem Basketballfeld oder auf dem „roten Platz“, wo mit viel Enthusiasmus Fußball gespielt wird. Bewegung wird an der Federseeschule großgeschrieben. Im neuen Spielgerätehäuschen warten eine Menge Spielgeräte darauf, ausgeliehen zu werden. Anfragen können an Leon und Florian gerichtet werden, die in dieser Woche für die Ausleihe zuständig sind und genau die Namen der Ausleiher notieren. Sie wissen: „Wer ein Skateboard haben möchte, muss einen Helm von zuhause mitbringen.“ Wichtig ist für sie, dass am Ende der Pause wieder alle Geräte in den Regalen im Hintergrund verstaut werden können. „Alles klappt super“, kommentieren sie ihren Pausenjob.

Organisation und Instruktion der Selbstverwaltungsteams liegen bei Lehrer Marco Müller. Er betont: „Die Jugendlichen übernehmen Verantwortung für ihr Häuschen und werden dem hohen Anspruch, dieses selbst zu verwalten, mit großer Freude und Einsatzbereitschaft gerecht.“ Durch die Unterstützung des Fördervereins der Federseeschule, Adelindis-Therme, Schlossklinik, Moor-Heilbad Buchau gGmbH, der Kessler-Stiftungsgesellschaft und der Verwaltung des Nachlasses Hubert Stumm Unlingen konnte die Erstellung des Spielgerätehauses in Höhe von 15600 Euro komplett mit Spenden finanziert werden. Eine Architektin– die Tante einer Federseeschülerin – unterstützte das Projekt finanziell und ideell durch den Entwurf eines Plans. Errichtet wurde das Gebäude durch eine Schreinerei aus dem Federseegebiet, während die farbliche Gestaltung ganz in der Hand der Schülergruppe um Lehrer Dietmar Haug lag. Auch die notwendigen Regale für die Spielgeräte haben Schüler im Technikunterricht mit Lehrer Martin Badent selbst gezimmert.

„In diesem Projekt gehen die Übernahme von Verantwortung und Einsatzbereitschaft Hand in Hand mit Freude an Sport und Spiel. Dies ist für unsere Ganztagsschule von ganz besonderer Bedeutung,“ sagt Schulleiterin Elisabeth Sontheimer-Leonhardt.

Federseeschule

Gemeinschaftsschule

Bad Buchau

 

Auf dem Bahndamm 3

88422 Bad Buchau

 

Schulleitung:

Elisabeth Sontheimer-Leonhardt

Gemeinschaftsschulrektorin

 

Sekretariat:

Tel:  07582 / 93 29 0

Fax: 07582 / 93 29 22

sekretariat(at)federseeschule.de

Schulanmeldung

GMS Klasse 5

 

Formular

Unsere Partnerschulen

der Region