Auf Vordermann gebracht

Diakon Lerner segnet sanierten Sportplatz im Bad Buchauer Federseestadion

Bad Buchau. Der sanierte Sportplatz im Federseestadion in Bad Buchau ist am Wochenende offiziell seiner Bestimmung übergeben worden. Vor dem ersten Spiel zum Federseepokal wurde der Sportplatz im Beisein vieler Gäste eingeweiht.

 

Eine große Schar Gratulanten und interessierte Bürger haben sich am Freitagabend im Federseestadion eingefunden, um der offiziellen Übergabe und Einweihung des sanierten Sportplatzes beizuwohnen. Vor dem ersten Spiel konnte Abteilungsleiter Norbert Gäng die Festgemeinschaft begrüßen – darunter Ehrenmitglieder und Funktionäre des SVB, die Lehrerschaft der benachbarten Federseeschule und viele sportbegeisterte Bürger.

 

1973/74 erbaut

 

Gäng hielt kurz Rückblick auf die Buchauer Sportplatzsituation in den vergangenenrund 100 Jahren: ob auf dem Bolzplatz beim Kappeler Mühlbach, dem Oggelshauser ussballplatz oder später dann auf dem Sportplatz, wo etwa heute das Kurzentrumsteht. Das Federseestadion ist 1973/74 mit der Federseeschule am jetzigenStandort gebaut worden, ist also schon mehr als 40 Jahre alt.

 

In den vergangenen Jahren wies das Stadion erhebliche Mängel auf. Die Aschenlaufbahnerinnerte mit ihren Verwerfungen eher an einen Feldweg. Das unebeneRasenspielfeld habe keinem funktionellen und vielfältigen Sportplatz mehrentsprochen, so Gäng. Nach der Generalsanierung des Bittelwiesen-Sportplatzeswar es dann an der Zeit, das Federseestadion auf Vordermann zu bringen. 675000Euro waren im Haushaltsplan dafür veranschlagt. An Landeszuschüssen konnte mit250000 Euro gerechnet werden und der Sportverein selbst hat sich mit 50000 Eurobeteiligt.

 

Eine Investition, die sich für Bad Buchau auf jeden Fall gelohnt hat, sollteBürgermeister Peter Dieschspäter in seiner Ansprache hervorheben. Der Sportplatz sei jetztLandesliga-tauglich, auch dafür sei er dem SVB zu Dank und Anerkennungverpflichtet. Symbolisch überreichte Diesch einen Fußball und einen Schlüsselan Fußball-Abteilungsleiter Gäng.

 

Zumindest die Anlage für die Leichtathletik würde schon seit vergangenem Oktober von der Federseeschule genutzt, und auch schon etliche Sportveranstaltungen seien auf dem Platz durchgeführt worden, erklärte Rektorin Elisabeth Sontheimer-Leonhardt in ihrer Rede. Nur die Fußballer hätten noch etwas warten müssen. Das sanierteFederseestadion eröffne komplett neue Schul-Sportmöglichkeiten, freute sich die Rektorin.

 

„Fußballstiftet Gemeinschaft“

 

Zuvor hatten Schüler der Schule eine Vorführung mit Fallschirmen gezeigt. DiakonThomas Lerner übernahm schließlich die Sportplatzweihe. Fußball stifteGemeinschaft, begeistere und führe die Menschen zusammen, egal welcherNationalität, sagte er, bevor er den Platz und die Anwesenden segnete. GesaFritsche vom SVB-Gesamtvorstand sprach Dankesworte an die Stadt Bad Buchau undalle, die an der Sanierung des Platzes in irgendeiner Form beteiligt waren,aus. Mit einem kurzen Umtrunk wurde die kleine Feierstunde beendet, und daserste Federseepokalspiel konnte angepfiffen werden. Text: Klaus Weiss

Federseeschule

Gemeinschaftsschule

Bad Buchau

 

Auf dem Bahndamm 3

88422 Bad Buchau

 

Schulleitung:

Elisabeth Sontheimer-Leonhardt

Gemeinschaftsschulrektorin

 

Sekretariat:

Tel:  07582 / 93 29 0

Fax: 07582 / 93 29 22

sekretariat(at)federseeschule.de

Schulanmeldung

GMS Klasse 5

 

Formular

Unsere Partnerschulen

der Region