Enrichtment durch Theaterpädagogik

Profilbereich: Theaterspielen

Die Federseeschule, Gemeinschaftsschule Bad Buchau verfügt über

zwei Theater-Clubs.

 

  • Der Theater-Club in der Lerngruppe 5, der von allen Schülerinnen und Schülern ein halbes Jahr lang belegt wird
  • Der Theater-Club in der Lerngruppe 7, der ein Wahlangebot darstellt und ein ganzes Jahr belegt werden kann.

 

Die Theatergruppen geben den Schülerinnen und Schülern die Möglichkeit, zu schreiben, zu spielen, Regie zu führen, Ideen einzubringen, zu experimentieren, Kostüme zu entwerfen, das Bühnenbild zu gestalte und die technische Arbeit zu leisten. Hier können die Akzeptanz und Würdigung unterschiedlichster Interessen, Fähigkeiten und Fertigkeiten erfahren und verwirklicht werden.

 

Theaterspielen ist von elementarer Wichtigkeit, denn es ist weitaus spannender, etwas zu gestalten, als nur passiv zu konsumieren. Die Möglichkeiten der Gestaltung sind vielfältig, wobei ganz unterschiedliche Interessen, Fähigkeiten und Ideen zum Zuge kommen können.

 

Theaterspielen an sich ist fächerübergreifend, da es das Verfassen eines Spieltextes, die Umsetzung eines Textes in Spiel, Musik, Tanz, Akrobatik, Gestaltung eines Bühnenbildes und Technikkompetenz mit einbezieht.  Man ist z.B. auf die fachkundige Handhabung der Bühnentechnik ebenso angewiesen wie auf die Verlässlichkeit des Zusammenspiels der Schauspielerinnen und Schauspieler. Wie kaum ein anderes Projekt fordert das Theaterspiel Teamarbeit, Bereitschaft zu Koordination, Absprache, Strukturierung, aber auch Durchhaltevermögen. Theaterspielen bedeutet „erlebte" Interpretation eines Textes.

 

Theaterspielen ist ganzheitliches Lernen, das nur funktioniert, wenn man sich in das Spiel einlässt, wenn man sich beteiligt, mitwirkt und sich einbringt, quasi mit Leib und Seele dabei ist.

 

Wer Theater spielt,  schult seine Wahrnehmung, mobilisiert die Sinne und erfährt die eigenen Möglichkeiten des Ausdrucks. Er erlebt sich und die Mitschüler neu und anders als im übrigen Unterricht. Er baut Ängstlichkeit ab, nimmt eigene Möglichkeiten wahr und weitet sie. Dies stärkt das Selbstbewusstsein.

 

Theaterspielen ist ein Beitrag zur Persönlichkeitsentwicklung eines jeden jungen Menschen, der nicht hoch genug geschätzt werden kann. Es öffnet Jugendliche für Darstellungsformen, für Themen, Sehweisen, Denkweisen und für die Mitwirkenden.

 

Theater ist immer auch Experiment, Suche nach stimmenden, funktionierenden Lösungen. Die Theatergruppe geht mit der Aufführung an die Öffentlichkeit und erfährt Reaktion und Rückmeldung. Die Aufführung wird zum unmittelbaren, konkreten Ziel, das motiviert und aktiviert. Dabei zeigt sich immer wieder aufs Neue: Es ist ein überwältigend gutes Gefühl, vor einem Publikum „bestanden" zu haben.

 

Zu den alljährlich stattfindenden Aufführungen gehört u.a. das Sommertheater im Bischof-Sproll-Haus

 

 

Federseeschule

Gemeinschaftsschule

Bad Buchau

 

Auf dem Bahndamm 3

88422 Bad Buchau

 

Schulleitung:

Elisabeth Sontheimer-Leonhardt

Gemeinschaftsschulrektorin

 

Sekretariat:

Tel:  07582 / 93 29 0

Fax: 07582 / 93 29 22

sekretariat(at)federseeschule.de

Schulanmeldung

GMS Klasse 5

 

Formular

Unsere Partnerschulen

der Region